Unternehmensbörsen

Die erste Kontaktaufnahme zum An- und Verkauf von Unternehmen erfolgt heutzutage meist über Unternehmensbörsen, die im Internet frei verfügbar sind. Die Börsen sind also ein offene Markplätze, über die sich Käufer und Verkäufer finden können. Bei staatlich geförderten Portalen wie der Nexxt Change Unternehmensbörse können Sie sogar kostenlos Inserate aufgeben, um einen potentiellen Nachfolger oder Gesellschafter für Ihr Unternehmen zu finden.

Bevor Sie sich jedoch auf einen öffentlichen Marktplatz begeben, sollten Sie eine unabhängige Unternehmensbewertung in Auftrag geben, um in einen realistischen Kaufpreis zu ermitteln. Dabei kann Ihnen eine spezialisierte Agentur auch anbieten, Ihre Inserate unter einem Chiffre-Code anonymisiert zu veröffentlichen. Dies hat für Sie als Unternehmer den Vorteil, dass Ihre Kunden nicht von Ihrem Vorhaben erfahren und so etwa abgeschreckt werden, neue Aufträge mit Ihnen einzugehen.

Unternehmensbörsen im Internet Damit Sie aus dem Unternehmensverkauf den höchsten Profit schlagen, sollten Sie das Unternehmen verkaufen, wenn es den höchsten Umsatz und Gewinn macht. Viele Unternehmensbörsen geben zur groben Einordnung nämlich Umsatz und Mitarbeiterzahl in verschiedenen Intervallen an.

Umsätze steigern mit der Unternehmensbörse

Bei der Unternehmensbörse erhalten Sie jedoch nicht nur die Möglichkeit, ein Inserat für Ihr Unternehmen zu erstellen, sondern darüber hinaus auch viele wertvollen Hilfestellungen zu Themen wie Finanzierung, Förderung und Planungshilfen. Damit können Sie den Verkauf Ihres Unternehmens optimal planen und die potentiellen Nachfolger über die Unternehmensbörse finden.